NEWS

Grundlagen zum Kampf 2

Veröffentlicht :

Dieser Leitfaden richtet sich an neue TEPPEN-Spieler.
Diesmal werden wir dir zwei wichtige Elemente im Kampf erklären.

Zusammenfassung

  • Es gibt zwei Kartenklassen: Einheitenkarten und Aktionskarten.
  • Angriffe mit Einheitenkarten bilden die Basis des Kampfes.
  • Die ins Spiel gebrachten Einheiten greifen feindliche Einheiten oder, wenn es keine feindlichen Einheiten gibt, feindliche Helden an.
  • Wenn du Aktionskarten ausspielst, wird eine direkte Reaktion ausgelöst.
  • Heldenkünste sind charakterspezifische Special Moves mit unterschiedlichen Effekten.

 

1. Kartenklassen und -rollen

Es gibt zwei Kartenklassen: Einheitenkarten und Aktionskarten.

Einheiten bilden die Basis des Kampfes. Setze Einheitenkarten ein, um die Einheiten und den Helden deines Gegners anzugreifen.

Wenn du Einheitenkarten in einen der Plätze auf der Seite des Helden ausspielst, greift die Einheit an.
Jede Einheitenkarte verfügt über einen Angriffswert (oberer Wert) und Trefferpunkte (unterer Wert).

Wenn eine Einheit angreift, fügt sie Schaden in Höhe ihres Angriffswerts zu.
Einheiten greifen in der Regel nur gegnerische Einheiten an, die sich direkt vor ihnen befinden, und fügen nicht gegenüberliegenden Einheiten keinen Schaden zu.
Wird eine Einheit vom Angriff einer gegnerischen Einheit, einer Aktionskarte oder einer Heldenkunst getroffen, sinken ihre Trefferpunkte. Sobald sie 0 erreichen, wird sie auf dem Friedhof abgelegt.

Hinweis: Der Friedhof ist der Ort, an dem benutzte Karten abgelegt werden. Besiegte Einheitenkarten und verwendete Aktionskarten wandern auf den Friedhof.

 

Wenn die rote/blaue Angriffsanzeige mit einer anderen Einheit verbunden ist, wird diese Einheit angegriffen.
Die verbleibende Zeit bis zur Verbindung eines Angriffs wird als „Angriffsvorbereitung“ bezeichnet.
Einheiten, die auf dem Spielfeld platziert werden, greifen die gegenüberliegenden Einheiten an. Wenn sie keiner gegnerischen Einheit gegenüberstehen, greifen sie stattdessen den gegnerischen Helden an.
Sobald die Angriffsanzeige eine gegnerische Einheit erreicht und deine Einheit angegriffen hat, hat die Einheit deines Gegners die Möglichkeit zu kontern.
Deine Einheit verliert TP in Höhe des Schadens, den der gegnerische Angriff verursacht.

 

Im Gegensatz zu Einheitenkarten aktivieren Aktionskarten spezielle Effekte, wenn sie ausgespielt werden. Anschließend werden sie sofort auf dem Friedhof abgelegt.
Aktionskarten können beispielsweise die Angriffs- oder Trefferpunkte einer Einheit erhöhen oder spezielle Karten deiner EX-Tasche hinzufügen.

Wenn du eine Aktionskarte ausspielst, wird der Kampf unterbrochen und es wird eine direkte Reaktion ausgelöst. In dieser Phase können du und dein Gegner nacheinander Aktionskarten einsetzen.
Sobald ihr beide eure Aktionskarten ausgespielt habt, wird ein Countdown gestartet. Dann werden nacheinander die Effekte der Aktionskarten ausgelöst, beginnend mit der zuletzt ausgespielten Karte.

 

Effects

Tippe auf einen Helden oder eine Karte, um die entsprechenden Fähigkeiten/Effekte anzuzeigen.
Einige Begriffe in der Beschreibung sind gelb hervorgehoben. Tippe auf diese Begriffe, um ihre Bedeutung nachzuschlagen.
Du kannst dir die Effekte/Beschreibungen aller Karten, Einheiten, Helden usw. auch außerhalb des Kampfbildschirms ansehen. Falls du dir also nicht sicher bist, welche Fähigkeiten eine Karte hat oder was ein bestimmter Begriff bedeutet, kannst du sie jederzeit nachprüfen!

 

2. Heldenkünste

Shinku Hadoken

Heldenkünste sind einzigartige Special Moves von Helden. Setze sie zur richtigen Zeit ein, um einen Vorteil im Kampf zu erringen!
Die Effekte dieser Heldenkünste sind sehr vielseitig. Beispielsweise können sie gegnerischen Einheiten Schaden zufügen oder Verbündete schützen.
Um eine Heldenkunst einzusetzen, benötigst du genügend KP (Künste-Punkte). Diese sammelst du, indem du MP ausgibst, um eine Karte auszuspielen (1 MP = 1 KP).

Hinweis: MP sind Punkte, die sich im Laufe der Zeit ansammeln und zum Ausspielen von Karten benötigt werden.

 

Wie viele KP du derzeit hast, siehst du unten links im Kampfbildschirm.
Der Wert auf der linken Seite gibt deine aktuellen KP an, während der Wert rechts zeigt, wie viel du für die Heldenkunst brauchst.
Oben rechts siehst du, wie viele KP der gegnerische Held hat.

 

Schlussbemerkung

Jetzt kennst du die Grundlagen zu Einheitenkarten und Heldenkünsten.
Weitere Informationen zur direkten Reaktion und Heldenkünsten findest du in den entsprechenden Artikeln.
Die Unterschiede zwischen Einheitenkarten, Aktionskarten und Heldenkünsten zu kennen und zu wissen, wann sie eingesetzt werden sollten, ist der beste Weg zum Sieg!
Fahre mit dem nächsten Artikel fort, um weitere Informationen zum Spiel zu erhalten!

 

Verwandte Artikel